-->

Deutsche Schülerakademie: 2 Wochen im Schloss

In den Sommerferien zwei Wochen in einem Internat zu verbringen und Mathematik auf Studienniveau zu büffeln, klingt verrückt?

Ja, klingt es, aber es war eine einmalige Chance. Denn die DSA, Deutsche Schülerakademie, schickt einen nur einmal zu einer solchen Akademie.

Meine Name ist Alexander H. und ich besuche nun die 12.Klasse. Die Möglichkeit, an der Akademie teilzunehmen, offerierte mir Herr Schulze. Nach einigen Ausschlussverfahren war ich angenommen und bekam die Qual der Wahl. Welchen Kurs soll ich wählen?

Es gab über 100 verschiedene Kurse und man konnte nur einen besuchen, wobei von Biologie bis Mathematik alle Themen vertreten waren. So kam ich zum Kurs „Codierungstheorie“. In Torgelow bei Waren an der Müritz existiert ein Internat inklusive Schloss, in welchem ich nun wohnen und lernen durfte.

Das klingt sehr nach einer Versammlung von Strebern und Langweilern, aber das muss man ganz klar verneinen. Ich habe dort nur Personen getroffen, die offen zueinander waren und genauso rumalbern wie wir in der Schule. Wir haben dort unter anderem in unseren Kursen die gewählten Themen kennengelernt, aber die meiste Zeit verbrachten wir zusammen beim Kickern, Spielen, Rudern, Herumalbern und noch vielem mehr.

 

Es waren die eindrucksvollsten zwei Wochen meiner bisherigen Schullaufbahn und daher möchte ich meinen Eltern für die Unterstützung bei der Organisation und der Schulleitung für die Eröffnung der Möglichkeit und Begleitung bis zum Programm bedanken.

 

 

Mehr Informationen sind zu finden auf der Homepage der DSA. Wenn sonst Fragen offen sind oder ihr wissen wollt, was ich genau behandelt habe im Kurs „Codierungstheorie“, schreibt mir an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Ich werde euch definitiv antworten.

 

Alexander, Jggst 12

WetterOnline
Das Wetter für
Strausberg