Einsame Sehnsucht

Gewartet, gewartet und innerlich gehofft,

dass du dich blicken lässt…

zu viele Gedanken in meinem Kopf.

Vieles unerhofft.

 

Du versprachst mir soviel

Und gabst mir das Gefühl,

etwas Besonderes zu sein…

aber alles nur ein Spiel ?

Nacht für Nacht lieg ich alleine,

die Gedanken und Gefühle,

alles dein.

 

Gewartet, gewartet und innerlich gehofft,

dass du dich melden wirst,

alles zu viel für meinen Kopf.

 

 

Leon Drenske, Deutschkurs 12/4

Fontiweb veröffentlicht in der Reihe "Lyrik am See" einmal monatlich Gedichte, die in diesem Schuljahr im Deutschunterricht bei Frau Jost zum Thema Romantik entstanden sind.